NACHHALTIGKEITSBERICHT
2016

Über Tchibo

Tchibo steht für ein einzig­ar­tiges Geschäfts­modell. In acht Ländern betreibt Tchibo mehr als 1.000 Filialen, rund 22.300 Depots im Einzel­handel sowie nationale Online-Shops. Über dieses Multichannel-Vertriebs­system bietet das Unter­nehmen neben Kaffee und dem Einzel­por­ti­ons­system Cafissimo die wöchentlich wechselnden Non Food-Sorti­mente und Dienst­leis­tungen, wie Reisen oder Mobilfunk, an. Tchibo erzielte 2015 mit inter­na­tional rund 12.200 Mitar­beitern 3,4 Milli­arden Euro Umsatz. Tchibo ist Röstkaffee-Markt­führer in Deutschland, Öster­reich, Polen und Tsche­chien und gehört zu den führenden E-Commerce-Firmen in Europa.

Für seine nachhaltige Geschäfts­po­litik wurde das 1949 in Hamburg gegründete Famili­en­un­ter­nehmen mehrfach ausge­zeichnet: 2012 mit dem Preis für Unter­neh­men­sethik und dem Umwelt­preis Logistik sowie 2013 mit den CSR-Preisen der Bundes­re­gierung und der Europäi­schen Union. 2016 wurde Tchibo von der Stiftung Deutscher Nachhal­tig­keits­preis e. V. als nachhal­tigstes Großun­ter­nehmen Deutsch­lands ausge­zeichnet.

Unser Anspruch

Das Famili­en­un­ter­nehmen Tchibo orien­tiert sich am Leitbild des ehrbaren Kaufmanns: Wir denken langfristig und betrachten es als unter­neh­me­rische Verpflichtung, Verant­wortung für unser Handeln zu übernehmen. Auf unserem Weg zu einem 100 % nachhal­tigen Geschäft berück­sich­tigen wir deshalb in unseren wesent­lichen Prozessen und Produkten die Auswir­kungen auf Mensch und Umwelt – und sichern so langfristig unseren wirtschaft­lichen Erfolg.

Wir sind überzeugt: Unsere Geschäftstä­tigkeit darf nicht zulasten von Mensch und Umwelt gehen.