NACHHALTIGKEITSBERICHT
2016

Ergebnisse und Erkenntnisse: Was haben wir 2016 erreicht?

Auf unserem Weg zu einer 100 % nachhal­tigen Geschäftstä­tigkeit sind wir auch 2016 wieder ein gutes Stück voran­ge­kommen:

  • 36,3% unserer Kaffee­qua­li­täten stammen aus nachhal­tigem Anbau.

  • 342 Gebrauchs­ar­tikel Produ­zenten haben seit 2007 an dem Quali­fi­zie­rungs­pro­gramm Worldwide Enhan­cement of Social Quality (WE) teilge­nommen, mit 41 Liefe­ranten haben wir Rahmen­ver­träge geschlossen, 488 Sozial- und Umweltaudits wurden 2016 in den Herstel­ler­ländern durch­ge­führt.

  • 80% unserer Textilien aus bezie­hungs­weise mit Baumwolle wurden 2016 mit Baumwolle aus verant­wort­lichem Anbau gefertigt.

  • 81% der Textilien mit Zellu­lo­se­fasern wie Viskose oder Modal wurde aus verant­wor­tungs­vollen Quellen und nach umwelt­ver­träg­lichen Maßstäben herge­stellt.

  • 40% unserer Holz- und Papier­pro­dukte sind FSC®-zerti­fi­ziert, bei 100% besteht Trans­parenz über die Herkunft der Hölzer.

  • 100% unserer Leder­pro­dukte wurden 2016 chromfrei gegerbt.

  • Um 27% wurden die durch­schnitt­lichen (relativen) trans­port­be­dingten CO2e-Emissionen gegenüber dem Referenzjahr 2006 reduziert.

  • 87% betrug der Rückgang der kosten­losen Ausgabe von Einweg­tüten in unsere Filialen.

Es liegt aber immer noch ein gutes Stück Weg mit vielfäl­tigen Heraus­for­de­rungen vor uns. Nachhal­tiges Handeln ist unserer Auffassung nach alter­na­tivlos, denn es geht dabei insbe­sondere um den Erhalt von Ressourcen, den Klima­schutz und die langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen zu fairen Bedin­gungen entlang der globalen Liefer­ketten und das heißt: Es geht auch um die Zukunfts­si­cherung unseres Unter­nehmens. Unseren Anspruch, ein 100 % nachhaltig handelndes Unter­nehmen zu werden, nehmen wir daher sehr ernst.

Insgesamt betrachten wir es als unsere unter­neh­me­rische Verpflichtung, Verant­wortung zu übernehmen und Verän­de­rungen in unserem Unter­nehmen, über unser Unter­nehmen in der Branche und über die Branche hinaus anzustoßen.


Wertschöp­fungs­kette Kaffee

Ziel

Termin

Status quo

Weitere Infor­ma­tionen

Weiter­führung des Projekts Tchibo Joint Forces!® in Huehue­tenango, Guatemala (Rainforest Alliance CertifiedTM).

2017

Im Plan

 

Mehr erfahren

Weiter­führung des Projekts Tchibo Joint Forces!® in Minas Gerais, Brasilien (Fairtrade).

2017

Im Plan

 

Mehr erfahren

Weiter­ent­wicklung Tchibo Joint Forces® durch Integration optimierter Wirkungs­messung in der Liefer­kette.

2020

Im Plan

 

Mehr erfahren

Weiter­führung des Bildungs­pro­jekts in Tansania mit dem Ziel, mehr als 3.000 Kinder und Jugend­liche sowie 640 Lehrer und Eltern zu erreichen.

2017

Im Plan

 

Mehr erfahren

Weiter­führung des Guatemala-Kinder-Projekts mit unserem Projekt­partner Save the Children in den Kaffee­re­gionen Huehue­tenango und Chiquimula mit dem Ziel, über 1.400 Kinder und 1.900 Erwachsene zu erreichen.

2018

Im Plan

 

Mehr erfahren

Weiter­ent­wicklung des syste­mi­schen Programms „Mainstre­aming Sustainable Coffee Production“.

Unser Ziel ist es, alle relevanten Akteure zusam­men­zu­bringen und gemeinsam drängende regionale Themen zu adres­sieren und zu einer syste­mi­schen Lösung beizu­tragen.

2020

Neues Ziel

Mehr erfahren

Rund 35% unserer Rohkaffees beziehen wir von Kaffee­farmen, die nach anerkannten inter­na­tio­nalen Standards (Fairtrade, Rainforest Alliance, UTZ und Organic) zerti­fi­ziert oder nach dem Basis­standard 4C validiert sind.

2020

Neues Ziel

Mehr erfahren

Wertschöp­fungs­kette Gebrauchs­ar­tikel

Ziel

Termin

Status quo

Weitere Infor­ma­tionen

90 % der für das Verkaufsjahr einge­kauften Baumwol­lar­tikel sind nachhaltig (Organic, Organic Blend, CmiA, Better Cotton Initiative, GOTS).

2016

Fast erreicht

Mehr erfahren

Bei 70 % der für das Verkaufsjahr eigekauften Produkte mit man-made Zellu­lo­se­fasern (z. B. Viskose) werden diese nach umwelt­scho­nenden Maßstäben in Zusam­men­arbeit mit der Lenzing AG gewonnen.

2016

Erreicht

Mehr erfahren

60 % der für das Verkaufsjahr einge­kauften Holzpro­dukte sind nach den Kriterien des FSC® (Forest Stewardship Council®) zerti­fi­ziert.

2016

Nicht erreicht

Mehr erfahren

100 % der Leder­pro­dukte sind chromfrei gegerbt.

2016

Erreicht

Mehr erfahren

Erstma­liges Angebot von Produkten aus/mit Recycling­ma­te­rialien.

2017

Im Plan

Mehr erfahren

Umsetzung der Anfor­de­rungen des Detox Commit­ments.

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Die wesent­lichen Materialien der von uns angebo­tenen Textilien stammen aus verant­wort­lichen Quellen und entsprechen den Kriterien einer Kreis­l­auf­wirt­schaft (Closed Loop).

2020

Im Plan

Mehr erfahren

80 % der Non Food-Produkte werden von WE Produ­zenten bezogen.

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Etablierung eines Systems für existenz­si­chernde Löhne und branchen­weite Lohnver­hand­lungen in allen globalen Produk­ti­ons­märkten(Initiative ACT: Action, Colla­bo­ration, Trans­for­mation).

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Weiter­ent­wicklung unseres strate­gi­schen Liefe­ran­ten­pro­gramms, syste­mische Veran­kerung von fairen Einkaufsprak­tiken im Beschaf­fungs­prozess und Überprüfung im Rahmen einer regel­mä­ßigen Due Diligence.

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Steigerung des Anteils nachhal­tiger Baumwolle um weitere 5–10%.

2018

Neues Ziel

Mehr erfahren

60 % der für das Verkaufsjahr einge­kauften Holzpro­dukte sind nach den Kriterien des FSC zerti­fi­ziert oder aus regio­naler Produktion

2018

Neues Ziel

Mehr erfahren

Umwelt­schutz an Stand­orten und unterwegs

Ziel

Termin

Status quo

Weitere Infor­ma­tionen

Klima­schutz

Weitere Reduzierung von spezi­fi­schen CO2-Emissionen pro Tonne Röstkaffee in den Röste­reien um 1,5 % durch Verrin­gerung des Energie­ver­brauchs und Optimierung von Prozessab­läufen.

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Senkung der Energie­ver­bräuche an den Lager­stand­orten Gallin und Neumarkt: Reduktion der relativen Warehouse-Emissionen um 15 %.

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Emissi­ons­ein­spa­rungen im Rahmen der Logis­tikstra­tegie (Clean Cargo Working Group/Clean Cargo Score Card): Reduktion der relativen trans­port­be­dingten CO2e-Emissionen um weitere 10 % (Gesamt 2006–2020: 40 %).

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Verrin­gerung der durch­schnitt­lichen Emissionen unserer Fahrzeuge in Anlehnung an die EU-Regelung für Herstel­ler­flotten auf einen Wert unterhalb von 95 g CO2/km.

2020

Im Plan

Mehr erfahren

Ressour­cenef­fi­zienz

Erhöhung des Anteils nachhal­tiger Verkaufs­ver­pa­ckungen um 30 %.

2016

Nicht erreicht

Mehr erfahren

Erhöhung der Ressour­cenef­fi­zienz durch weitere Schritte auf dem Weg zur Closed-Loop- bzw. Kreis­l­auf­wirt­schaft durch den Einsatz recycelter oder bioba­sierter Materialien in unseren Sorti­menten.

2016

Im Plan

Mehr erfahren

Umstellung der Cafissimo Kapseln auf recycelbare Folie und Innen­farbe (gemäß den dualen Systemen).

2016

Erreicht

Mehr erfahren